November 2008
Im Schatten des Ruhms
Sir Erikson Bloland

Erik H. Erikson ist einer der bedeutendsten Entwicklungspsychologen und Psychoanalytiker. Seine Bücher „Kindheit und Gesellschaft“ (Klett-Cotta Verlag), „Identität und Lebenszyklus“ (Suhrkamp), „Der vollständige Lebenszyklus“ (Suhrkamp) gehören seit Jahrzehnten zu den großen Standardwerken der Psychologie.
Seine Tochter beschreibt in „Im Schatten des Ruhms“ anhand ihrer eigenen Biografie welche zwiespältige Rolle Ruhm im Leben von berühmten Menschen und ihren Angehörigen spielt.
Sie erzählt sehr offen, aber in äußerst achtsamer Art und einer wunderschönen Sprache,  wie viele Aspekte ihres Lebens durch die außerordentlichen Begabungen und Leistungen ihrer beiden Eltern nicht nur positiv beeinflusst wurden.

Ein großartiges Buch!  M. R.

Geplante Veranstaltungen